"Wer im vollen Einklang mit der schöpferischen             

      allwissenden, umfassenden universellen Kraft ist,

      kann annehmen was ist, findet was löst, achtet was                                            dazugehört, fördert was sich wandeln will, ordnet

      sich ein und lebt was Frieden schafft"

 

 

 

GANZHEITLICHES  SYSTEMISCHES  FAMILIENAUFSTELLUNGSSEMINAR

„Beziehungs-Familien-Kinder-Berufs-Krankheits-Probleme" 

 

                         Ordnung zu schaffen sowie die Verinnerlichung einer guten Lösung bedeutet:                                                          Auflösung des Verfangen-Seins in unbewussten emotionalen Bindungen und

Verstrickungen beruflicher und privater Art, die beschränken, behindern

und mitbestimmen was wahrgenommen wird.

  

 Es sind  Grundvoraussetzungen für das Gelingen jeglicher Art. Wer sich mit der Vergangenheit

nicht  aussöhnt, wiederholt sie bis heute!

 

Diese systemische Kurztherapieform ermöglicht die Auflösung generationsübergreifenden, familiären Verstrickungen um in Frieden mit der Herkunft und den eigenen Wurzeln zu kommen - frei werden für das Eigene. Das Leben eines  jeden Menschen wird weitgehend unbewusst übernommenen und durch sich ständig wiederholende generationenübergreifende Dynamiken sowie familiären Verstrickungen gesteuert. Sie werden, wenn nicht erkannt und auf- gelöst, an die nächste  Generation weitergegeben. Wer verstrickt ist handelt trotz intensiven  Bemühungen nicht frei, nicht  für sich sehend  und führt ein  nicht voll erfülltes Leben. Der persönliche, gesundheitliche, berufliche, familiäre Erfolg stellt sich nicht ein. In der individuellen Aufstellung werden diese heute noch wirkenden Wiederholungstendenzen erkannt und in Liebe, durch ein lösungsorientiertes,  heilendes Bild ersetzt.  Angenommen-Sein und  Verinnerlichung bedeutet ein Getragen-Sein mit der wohlwollenden Ahnenkraft. Das sind Grundvoraussetzungen  für die individuelle Entfaltung der Lebens- und Seelenkräfte zur Entfaltung  der Zukunft  und einem erfüllenden Sein im Hier und Jetzt. 

Als Aufstellungsvorbereitung hat sich die Teilnahme als StellvertreterIn bewährt. Sie fungieren erstmals in  anderen Aufstellungen und erhalten einen guten Einblick in diese tiefgründige Methode. Ihre eigene Geschichte  erfährt positive Impulse und gleichzeitig wird das Einfühlungsvermögen geschult. 

 Aufstellungsthemen:

  • Beziehungen in der Familie, Eltern, Kinder, Geschwister, Patchwork-Familien etc.
  • Partnerschaft, frühere Partner, Sexualität, Kinderwunsch, Abhängigkeiten
  • Probleme mit Vorgesetzten, Chefs, Kollegen, Mobbing-Situationen,  Autoritätsprobleme
  • Gesundheitsprobleme, Burnout, körperliche Schmerzen, Essstörungen, Depressionen, Süchte
  • Probleme mit Geld, Finanzen, Selbstboykott, mangelndes Selbstwertgefühl
  • Unfreiwillige Wiederholung von Problemen, Zwängen , Verhaltensmuster
  • Wiederkehrende Ängste, Wut, Trauer, lebensverneinende Gefühle
  • Stagnation  und mangelnder Erfolg in allen Lebensbereichen

Datum:       Sonntag  1.9.2019  Bern

Kosten:       Fr. 190.-- für Aufstellende /  Fr. 80-- für MitspielerInnen

Ort / Zeit:   Stadt Bern 9.15 - 18.00 Uhr

Anmeldung: d.brosy@bluewin.ch